bg ebersdorf wide small tilt

Hundekundekurs 24.5.2019

Hundekundekurs 24.5.2019
Die Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld gibt hiermit einen weiteren Termin für den Hundekundekurs im Bezirk bekannt:
 
Termin: 24.05.2019
Zeit: 14:00 – 18:20 Uhr (20 Minuten Pause)
Ort: Saal in der Bezirkshauptmannschaft Hartberg, 
Rochusplatz 2, 8230 Hartberg
 
Wie seit 30.01.2013 bekannt ist, müssen ausschließlich jene Hundebesitzer die Teilnahme am Hundekundekurs nachweisen, die erst nach dem Inkrafttreten der Verordnung (01.01.2013) einen Hund neu angeschafft haben und nicht innerhalb der letzten fünf Jahre (zurückgerechnet von der Anmeldung bei der Gemeinde) zu irgendeinem Zeitpunkt nachweislich einen Hund gehalten haben.
Die Anmeldung für diesen Kurs kann per Mail, telefonisch oder auch persönlich direkt im Veterinärreferat der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld erfolgen.
Der Kursbeitrag in der Höhe von € 41,60 kann unmittelbar vor Beginn des Kurses in der Bürgerservicestelle einbezahlt werden.
 
Anmeldungen bitte an: bhhf-veterinaerreferat@stmk.gv.at
Tel.Nr. 03332/606-261 oder 262 oder 267, Frau Vögl, Frau Gigler, Herr Hold (Sekretariat), Zimmer Nr. 127 (1. Stock, neuer Trakt)
weiterlesen

Bild des Monats März 2019

Bild des Monats März 2019

Hermine Pichler

Das Gegenwärtige ist begrenzt. Das Mögliche ist unermesslich.“
(Abraham Lincoln)
 

Universum 

Acryl und Kohle auf Leinwand
58 x 58 cm
Preis:          € 140,00
Kontakt:       0664/6580989 
 
 

Malwerkstatt/Kulturreferat

Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
weiterlesen

Neues Ärztebereitschaftsdienstmodell ab 1.4.2019

Neues Ärztebereitschaftsdienstmodell ab 1.4.2019

Sehr geehrte Bewohnerinnen und Bewohner!

Ab 1.4.2019 gibt es in der Steiermark ein neues Ärztebereitschaftsdienstmodell.

Bei uns hat der Bereitschaftsdienst bisher ausgezeichnet funktioniert. Herzlichen Dank dafür an unsere Ärzte, insbesondere an Dr. Robert Fallent!

Leider war der Nacht- und Wochenendbereitschaftsdienst aufgrund des Ärztemangels in vielen Regionen der Steiermark nicht mehr gesichert. Daher gibt es ab 1. April 2019 ein neues, steiermarkweites Modell. Dieses Modell wurde vom Gesundheitsfonds Steiermark gemeinsam mit der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse und der Ärztekammer für Steiermark vereinbart. Die betroffenen Gemeinden wurden bei der Ausarbeitung dieses Modelles nicht eingebunden.

Bitte rufen Sie in Zukunft, wenn Sie in der Nacht oder am Wochenende dringend ärztliche Hilfe benötigen, das Gesundheitstelefon unter der Telefonnummer 1450 (Näheres siehe unten: Pressetext Gesundheitsfonds Steiermark).

Bgm. Gerald Maier

 

Pressetext: „Gesundheitsfonds Steiermark“

Das derzeitige Bereitschaftsdienstsystem bietet der steirischen Bevölkerung keine umfassende Versorgung, da Wochentagnachtdienste teilweise bis zu 50% unbesetzt und auch am Wochenende einzelne Sprengel durch Stellenbesetzungsprobleme mangelhaft versorgt sind. Eine steiermarkweit flächendeckende ärztliche Versorgung außerhalb der Regelordinationszeiten ist daher schon lange nicht mehr gewährleistet.

Gemeinsam mit der Ärztekammer für Steiermark, der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse und dem Gesundheitsfonds Steiermark wurde nunmehr auf Basis der Problemlagen die Neustrukturierung des Bereitschaftsdienstes konzipiert und ein attraktives System zur Teilnahme für ÄrztInnen vereinbart um die Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen.
 
Der neue Bereitschaftsdienst wird ab 01. April 2019 in nunmehr 24 Regionen mit geänderten Dienstzeiten (Montag bis Freitag von 18:00 Uhr – 24:00 Uhr und am Wochenende und feiertags von 07:00 Uhr – 24:00 Uhr) als reiner Visitendienst organisiert.
Dabei sind Montag bis Freitag mindestens ein und am Wochenende und feiertags zumindest zwei Bereitschaftsärzte neben geöffneten Ordinationen je Region tätig. ÄrztInnen sind wie bisher berechtigt ihre Ordinationen zu öffnen.
 

Gesundheitstelefon 1450

Der Grundbaustein des neuen Bereitschaftsdienstes ist das Gesundheitstelefon, welches ebenso ab 01. April 2019 unter der Telefonnummer 1450, 
365 Tage 24 Stunden erreichbar ist. Besonders medizinisch geschultes diplomiertes Krankenpflegepersonal (sowie ein/er Arzt/Ärztin im Hintergrund) lotst jede Anruferin bzw. jeden Anrufer durch ein medizinisch-wissenschaftliches Expertensystems und gibt dann Verhaltensempfehlungen ab. Dabei wird auch der aktuelle Aufenthaltsort der Anruferin/des Anrufers sowie nächstmögliche Behandlungsstellen und deren Öffnungszeiten berücksichtigt um eine optimale Versorgung zu ermöglichen. 
 
Dies ermöglicht in Zukunft eine zielgerichtete Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen und somit wirklich notwendigen Visiten an BereitschaftsärztInnen weiterzugeben. Da das Gesundheitstelefon in der Leitstelle des Roten Kreuzes angesiedelt ist, werden Notfälle sofort und direkt an Notärzte weitergeleitet. Bei Bagatellerkrankungen (z.B. Zeckenbiss) wird zu einem niedergelassenen Arzt bzw. zu einer niedergelassenen Ärztin oder in ein Gesundheitszentrum am nächsten oder übernächsten Tag verwiesen.
 
Der Einsatz dieses Expertensystems hat sich in den Bundesländern Niederösterreich, Wien und Vorarlberg in einer zweijährigen Pilotierung bewährt und wird nunmehr in der Steiermark ausgerollt.
 
 
weiterlesen

Ausschreibung Fischwasser 2019 - 2024

Ausschreibung Fischwasser 2019 - 2024
Die Gemeinde Ebersdorf schreibt hiermit die Fischwässer der
 
KG Ebersdorf, KG Nörning und KG Wagenbach für die Pachtperiode von 01.04.2019 bis 31.12.2024
 
aus.
 
Anbote sind bis längstens Donnerstag, 21. März 2019, 17.00 Uhr in einem fest verschlossenen Umschlag mit der äußeren Aufschrift,,Anbot Fischwasserpacht der KG.................................. (jeweilige KG eintragen) Pachtperiode 2019 - 2024“ im Gemeindeamt Ebersdorf abzugeben, oder so zeitgerecht abzusenden, dass das Angebot rechtzeitig dort eintrifft.
Verspätet eingelangte Angebote können nicht berücksichtigt werden.
 
Die Angebote haben zu enthalten:
  1. a) Name, Geburtsdatum und Adresse des Anbieters bzw. aller Gesellschaftsmitglieder
  2. b) Höhe des Pachtschillings
  3. c) Allfällige Verpflichtungen die vom Anbieter eingegangen werden
  4. d) Eigenhändige Unterschrift des Anbieters bzw. aller Gesellschaftsmitglieder
 
Für die Gemeinde Ebersdorf:
Gerald Maier
Bürgermeister
weiterlesen

Harrasweg - Sperre 4. März bis 10. April 2019

Brücke Harrasweg, KG Nörning
Die Harrasbrücke (KG Nörning) wird in der Zeit vom 4. März bis 10. April 2019 neu errichtet. Für diese Zeit wurde für die Gemeindestraße „Harrasweg“ ein Totalsperre angeordnet.
Es werden örtliche Umleitungen beschildert. Die Zufahrt zu den Häusern im Ortsteil Harras (Fleck, Freissling, Hörzer, König, Ristl, Spanner, etc.) ist nur von Großhart möglich. 
 
Die Brücke über den Nörningbach im Bereich des Harrasweges im Ortsteil Nörning wurde in den vergangenen Jahren durch Hochwässer stark beschädigt. Ein Neubau der Brücke ist notwendig. 
 
Wir danken für Ihr Verständnis.
 
Für die Gemeinde Ebersdorf
Bgm. Gerald Maier
 
Harrasweg Übersichtskarte
weiterlesen

OeTicket - Karten für Kulturveranstaltungen in Ebersdorf bequem von zuhause über den eigenen PC

OeTicket - Karten für Kulturveranstaltungen in Ebersdorf bequem von zuhause über den eigenen PC
Die Gemeinde Ebersdorf bietet seit dem Jahr 2019 für die EIGENEN Veranstaltungen des Kulturreferates Ebersdorf die Möglichkeit die Eintrittskarten auch über OeTicket zu erwerben.
 
Die eigenen Veranstaltungen des Kulturreferates Ebersdorf sind:
 
23.11.2019, Kabarett mit Andreas Ferner, NOCH bildungsFERNER
 
Die Aufführungen der Theaterrunde Ebersdorf sind keine eigenen Veranstaltungen des Kulturreferates der Gemeinde Ebersdorf. Die Vorstellungem werden von der Theaterrunde auf eigene Rechnung organsiert und abgerechnet. Die Karten dafür erhalten Sie ausschließlich über www.oeticket.com oder bei allen OeTicket Verkaufsstellen. 
 
  • Über www.oeticket.com haben Sie die Möglichkeit die Karten bequem auch von zuhause über ihren eigenen PC mit ihrem Drucker auszudrucken. Dafür ist eine Kreditkarte notwendig.
  • Sie können die Karten für die 4 EIGENEN Veranstaltungen (siehe oben) aber auch weiterhin im Gemeindeamt Ebersdorf erwerben. Hier können Karten nur in bar bezahlt werden – ohne Bearbeitsgebühr.
  • Ferner bietet OeTicket auch die Möglich bei allen OeTicket Verkaufsstellen die Karten zu erwerben. Verkaufsstellen sind u.a. Trafiken, Banken, LIBRO, usw. Bitte beachten Sie, dass inbesondere die Trafiken seit 21.1.2019 bis zu € 3,-- pro Karte Bearbeitsgebühr verrechnen. Diese Bearbeitsgebühr verbleibt bei der Verkaufsstelle und wird nicht an den Veranstalter (Gemeinde, Theaterrunde) weitergegeben. Soweit derzeit bekannt, werden von Banken, der Fa. Libro und den anderen Oe-Ticket-Verkaufsstellen (außer Trafiken) keine, oder nur geringe Bearbeitsgebühren verrechnet. Bitte erkundigen Sie sich daher vor dem Kauf bei Ihrer Verkaufsstelle über die Höhe der Nebengebühren.
 
weiterlesen

Wagenbachstraße – Sperre 21. Feber 2019

Wagenbachstraße – Sperre 21. Feber 2019
Sehr geehrte Bewohnerinnen und Bewohner!
 
Am Donnerstag, 21. Feber 2019 wird in der Zeit von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr die „Wagenbachstraße“ im Bereich vom Siedlungshaus Rottenmanner bis zum Friedhofweg wegen Kanalbauarbeiten gesperrt.
  • Es bestehen Umleitungen über den Waldviertelweg (Tonibräu) und Ebersdorfberg. 
  • Die Zufahrt von der Landesstraße zur Kirche ist möglich. 
  • Die Zufahrt von Wagenbach und Ebersdorfberg ist bis zum Friedhof möglich
 
Wir danken für Ihr Verständnis.
 
Für die Gemeinde Ebersdorf
Bgm. Gerald Maier
 
weiterlesen

Umfrage - Anzahl der Wahllokale bei der EU Wahl am 26. Mai 2019

Umfrage - Anzahl der Wahllokale bei der EU Wahl am 26. Mai 2019
Sehr geehrte Bewohnerinnen und Bewohner!
 
Es ist in Diskussion bei der EU-Wahl an 26. Mai 2019 für alle Wählerinnen und Wähler der Gemeinde Ebersdorf nur ein Wahllokal im Gemeindezentrum Ebersdorf einzurichten. Gleichzeitig ist daran gedacht die Öffnungzeit des Wahllokales bis 13.00 Uhr zu verlängern (bisher 12.00 Uhr). 
  • Die Stimmabgabe mittels Briefwahl wird auch bei der EU-Wahl möglich sein.
  • Für jene Wählerinnen und Wähler die aus gesundheitlichen Gründen ihre Stimme nicht im Wahllokal abgeben können, ist im Bedarfsfalle der Besuch durch die besondere (fliegende) Wahlbehörde vorgesehen.  
Bei der EU-Wahl 2014 wurden in der gesamten Gemeinde Ebersdorf insgesamt 382 Stimmen abgegeben. Dies ergab eine Wahlbeteiligung von 38,47 %. In Ebersdorf wurden 242 Stimmen abgeben, in Wagenbach 61 Stimmen, in Nörning 79 Stimmen.
  

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wir habe eine anonyme Umfrage auf der GemeindeAPP Ebersdorf zu diesem Thema eingerichtet. Die Fragestellung lautet:
  • Halten Sie es für ausreichend, dass bei der EU-Wahl 2019 für alle Wählerinnen und Wähler der Gemeinde Ebersdorf nur ein Wahllokal im Gemeindezentrum  geöffnet wird?
Bitte nehmen Sie an dieser Umfrage teil!
In der GemeindeAPP Ebersdorf finden Sie in der Rubrik "More" den Button "Umfrage". Ihre Stimme abgeben - und absenden!
 
Die App kann kostenlos auf Ihr Smartphone herunterladen werden. Die App wurde für iOS und Android-Betriebssysteme programmiert. Sie finden die APP in den entsprechenden Stores unter dem Namen „Gemeinde Ebersdorf“. Die APP kann ohne Folgekosten genutzt werden.
 
Danke für Ihre Mithilfe
 
Für die Gemeinde Ebersdorf
Bgm. Gerald Maier
weiterlesen

Kontakt

Gemeinde Ebersdorf
8273 Ebersdorf 222
T: +43 3333 / 2341-0
Fax +43 3333 / 2341-4
E-Mail: gde@ebersdorf.gv.at

Amtsstunden

Gemeindeamt, Standesamt, Staatsbürgerschaftsverband

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 18.00 Uhr

Bürgermeister: gegen Voranmeldung

×

Log in